L1050902.jpg
   
Schriftgrösse

Buntes Glaubensfest zu Pfingsten

PDFDruckenE-Mail

Die Kirche - Allgemein

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 20. Juni 2015 um 09:20 Uhr

Sommerfest in St.Wendel

am 19.Juli 2015

ab 10:30 Uhr

Gottesdienst. Live-Musik,

libanesische Spezialitäten, Grillstation,

Kinderspiele vom Kindergarten zum Thema "Unterwasserwelt" ab 14 Uhr,

Tischtennis, Spiele für Kinder ab 7 Jahre mit den Pfadfindern,

große Kuchentheke und wie immer:

in Wendel feiert man am schönsten!

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Gottesdienst der Sprachen und Nationen im Frankfurter Kaiserdom

Bunt und voller Lebensfreude: der Gottesdienst der Sprachen und Nationen im Kaiserdom (Foto: Stadtkirche/Archiv)

FRANKFURT.- Ein buntes Glaubensfest in vielen Sprachen und mit zahlreichen Nationen feiert die katholische Kirche am Pfingstsamstag, 23. Mai, um 18.00 Uhr im Frankfurter Kaiserdom St. Bartholomäus: Den traditionellen Gottesdienst der Sprachen und Nationen gestalten die 24 muttersprachlichen Gemeinden in Frankfurt.

Lieder und Gebete erklingen in verschiedenen Sprachen, die Musik zeugt von der Tradition der Philippinen, Kroatiens oder Eritreas, festliche Kleidung im Stil afrikanischer Gewänder oder osteuropäischer Trachten erfreut das Auge, zur Gabenbereitung bringen Kinder, Frauen und Männer Spezialitäten ihrer Heimatländer zum Altar. An dem bunten Pfingstgottesdienst nehmen unter anderen die ukrainische Gemeinde, Maroniten, Syro-Aramäer und Eritreer teil. Chöre steuern Musik von den Philippinen, aus Kroatien oder der Ukraine bei. Erstmals dabei ist eine Schola aus Madagaskar, die sich der französischsprachigen Gemeinde angeschlossen hat. Der Jugendchor der Eritreischen Katholischen Gemeinde, der gerade den Senfkornpreis der Caritas für besonderes ehrenamtliches Engagement erhalten hat, wird die Evangelienprozession anführen. Auf traditionellen Bambusinstrumenten spielt die Angklung Gruppe der Katholischen Indonesischen Gemeinde. Der Gottesdienst ist Zeichen für die Vielfalt der Kulturen und die Einheit im Glauben der katholischen, weltumspannenden Kirche.

Pfingsten ist ein kirchliches Hochfest, an dem das Kommen des Heiligen Geistes gefeiert wird. In der biblischen Apostelgeschichte findet es seinen Ausdruck im Pfingstwunder, das die Jünger Jesu befähigt hat, in anderen Sprachen zu sprechen und andere Sprachen zu verstehen.

Pfingstmontag:  Gottesdienst der Gesamtgemeinde in HERZ JESU Oberrad

um 10 Uhr  anschließend Kirchcafe und Begegnung


Bahamas - das ist für uns karibische Exotik aber für die Menschen vor Ort auch mangelnde Frauenrechte und Fremdenfeindlichkeit.
Die Bahamas sind das Thema des Weltgebetstags 2015.
Wir wollen auf Basis der von Frauen aus den Bahamas erstellten Vorschläge den Abendgottesdienst des Weltgebetstags gestalten.
Wer Lust hat, mit vorzubereiten und dabei mehr über die Bahamas zu erfahren, ist am kommenden Montag (26.1.) um 20 Uhr herzlich in das Gemeindezentrum der Dreikönigsgemeinde in der Tucholskystraße 40 eingeladen.

Weitere Termine zur Vorbereitung des Abendtermins sind am Mo 23.2. 20.00 Uhr (Liedprobe mit karibischen Rythmen) und am Do 5.3. 18.30 Uhr zum Probesprechen.

Die Weltgebetstagsgottesdienste finden statt am Freitag, den 6.3.2015 um 15 Uhr in der Erlöserkirche und um 19 Uhr im Gemeindezentrum der Dreikönigsgemeinde in der Tucholskystraße 40.

   
   

Einblicke 01.2013 - Auf dem Weg zur Pfarrei neuen Typs

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 10. März 2013 um 21:25 Uhr

einblicke_1-2013-1Ostern heißt Auferstehung, Hoffnung und Licht, Begegnung mit dem lebendigen Gott, Aufbruch. In den Gemeinden des Pastoralen Raums Frankfurt-Südost brechen wir auf, machen uns auf den Weg in der schon vielfach bestätigten Hoffnung zu einer großen lebendigen Gemeinschaft, bauen gemeinsam an der neuen Pfarrei.

Diese Ausgabe der Einblicke ist ein sichtbares Zeichen dieses gemeinsamen Weges. Sie ist eine Kooperation der Osterausgabe des boninform extra und der Einblicke (des Infohefts im Pastoralen Raum) - optisch erkennbar am Titel „Einblicke“ und dem Design des „boninform extra“. Lesen Sie vom Meilensteintreffen auf dem Weg zur Pfarreiwerdung, von dem was schon steht und dem, was bis Anfang kommenden Jahres noch werden soll. Wählen Sie aus der Vielfalt der spirituellen Angebote an den Kar- und Ostertagen an unseren Kirchorten. Und hängen Sie den „Einblicke“-Kalender am besten an gut sichtbarer Stelle auf, damit Sie nicht die Gelegenheiten verpassen, den Pastoralen Raum zu erleben, netten und interessanten Leuten zu begegnen.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Osterzeit und viele interessante Einblicke.

   

Messdienerplan

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 09. Oktober 2012 um 23:00 Uhr

Hier könnt Ihr Euch selbst für den Ministrantenplan eintragen!

Einfach Euren Namen in der Liste eintragen und die Termine, bei denen Ihr könnt / wollt eintragen.
Bei Terminen, wo Ihr es noch nicht wisst bitte das Fragezeichen jeweils anklicken. Zum Eintragen nun auf den jeweiligen Plan klicken!

Ministrantenplan (Sonntags 10:00) bis Dezember 2012

   

Seite 1 von 2

Anmeldung